Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Geldüberweisungen ins Ausland

01.12.2017 - Artikel

Sie sind benötigen eine schnelle Geldüberweisung? Hier ein paar Informationen, die Ihnen weiterhelfen können.

(Sämtliche Angaben erfolgen unverbindlich und ohne Gewähr. Eine Haftung für evtl.
eintretende Schäden kann nicht übernommen werden.)

Stand: September 2017

Bei Geldverlust oder sonstigen finanziellen Schwierigkeiten im Ausland bieten die
Überweisungssysteme bspw. von Western Union und MoneyGram eine schnelle
und zuverlässige Möglichkeit, Geld in über 200 Länder zu transferieren.
ÜBERWEISUNGEN VON DEUTSCHLAND AUS SIND ZB ÜBER WESTERN UNION MÖGLICH:
- online über www.westernunion.de

- per App (iOS und Android)
- an allen Geschäftsstellen der ReiseBank AG (an fast allen großen Bahnhöfen,
Flughäfen und Grenzübergängen bzw. Fährhäfen, meist 7 Tage in der Woche
geöffnet, allerdings nicht rund um die Uhr, sondern in der Regel zwischen
08:00-20:00 Uhr).
- bei Postämtern mit Postbank-Service (Western Union Service der Postbank). -
Die Postbank wickelt den Transfer nicht über die Reisebank ab, sondern direkt
mit den Western Union-Agenten im betreffenden Land
(www.postbank.de/westernunion)
Auskünfte
- Western Union:
- Hotline innerhalb DEU zu Onlinetransaktionen: 0800 181 17 97 (täglich 8-
23 Uhr)
- Hotline außerhalb DEU zu Onlinetransaktionen: +32 (0) 2 639 71 07
- Auskünfte in Deutsch und Englisch: 069-85 09 83 73 (Mo-Fr 8-20 Uhr)
- Internet: www.westernunion.de
- ReiseBank:
- Hotline: 0721 476 669 580
- ReiseBank Frankfurt/Main Hbf: 069 24 27 85 91 (täglich 7:30-21 Uhr)
- Internet: www.reisebank.de
Überweisungsdauer
- Nach Auskunft der ReiseBank AG sowie der Postbank ist der eingezahlte
Betrag in der Regel nach wenigen Minuten weltweit abrufbar, bei Einzahlungen
über andere Banken kann es länger dauern.
Auszahlungen
- möglich bei ca. 500.000 Auszahlungsstellen der Western Union in über 200
Ländern. Das Geld steht jeweils im ganzen Land zur Verfügung (Ausnahme
USA: hier muss Bundesstaat und Auszahlungsstadt angegeben werden).
Einzahler/innen bei der ReiseBank oder Postbank werden über mögliche
Auszahlungsstellen informiert. Die Auszahlungsstellen können im Internet unter
www.westernunion.com abgerufen werden.
- Die Voraussetzungen für die Auszahlung sind unterschiedlich und richten sich
nach den nationalen Bankbestimmungen der jeweiligen Länder. In der Regel
wird bei der Auszahlung die Vorlage eines Ausweises verlangt.
In einigen Ländern ist die Auszahlung nach Beantwortung einer Testfrage, die
die/der Einzahlende vorher festlegt, möglich. Unter www.westernunion.com
finden sich entsprechende Hinweise.
ÜBERWEISUNGEN UND AUSZAHLUNGEN ÜBER MONEYGRAM
- Geldversand ist online oder in einer MoneyGram-Filiale möglich
- In Kenia, Simbabwe, Tansania und Rumänien kann Geld direkt auf ein sog.
Mobile Wallet (Mobiltelefon) gesendet werden
- Überweisungen/Auszahlungen sind in ca. 350.000 Vertretungen in über 200
Ländern möglich.
- Funktionsweise ähnlich wie das Western Union-System.
- Viele Länder, in die Western Union kein Geld überweist, sind durch das
Moneygram-System erreichbar. Weitere Informationen finden sich unter
www.moneygram.com .